Eine sehr individuelle Idee für den Garten ist ein sogenannter Duftgarten. Die Pflanzen werden nach Geruch gewählt und ästhetisch angeordnet. Verschiedene duftende Rosensorten kommen infrage, wie sogenannte Parfümrosen. Auch andere Blumen und Stauden haben einen hervorragenden Duft. Darunter fallen verschiedene Fliedersorten, Lavendel aller Art ebenso wie verschiedene Kräuter. Auch können nicht duftende Pflanzen kombiniert werden, um einen Ausgleich zu schaffen.

Gartenbau Düren Nordrhein-Westfalen

Gartenbauer Düren Nordrhein-Westfalen

Individuelle Konzepte für den Garten in Düren

Statuen sehen mit den richtigen Pflanzen kombiniert, am richtigen Platz, sehr schön aus. Es gibt sie mit verschiedenen Motiven, in verschiedenen Größen und Formen. Von springenden Fischen bis zur posierenden Frau gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Auch Figuren, durch die Wasser fließt, können tolle Effekte erzielen. Wie wäre es mit einer Statue umrahmt von Blättern und rosa Rosen?

Gartengestaltung Düren Nordrhein-Westfalen

Gartengestaltung Düren: Gartenbau Ideen und Gartenpflege

Mosaiksteine bieten eine wundervolle Möglichkeit, den Garten individuell zu gestalten. Dazu gibt es viele Möglichkeiten. Sparsam können sie an der Hauswand angebracht werden, die Lehne einer Bank verzieren oder Trittsteine des Gartenweges überziehen. Alle denkbaren Farbkombinationen sind möglich. Die Mosaiksteine können selbst angebracht werden oder aber auch von einem Profi.

Garten Düren Nordrhein-Westfalen

Gartenpflege Düren Nordrhein-Westfalen

Die Region Düren

Düren liegt zwischen Aachen und Köln am Nordrand der Eifel. Bereits Anfang des 16. Jahrhundert war die umkämpfte Reliquie der Heiligen Anna in Düren Ziel tausender Wallfahrer. Im Jahr 1638 wurde zum Anlass der jährlichen Wallfahrt der erste Markt veranstaltet, was sowohl als Beginn der heutigen Annakirmes gedeutet werden kann als auch die Begründung Dürens als Marktstadt.

Düren hat schwer unter den Bombenangriffen im 2.Weltkrieg gelitten, sie ist im November 1944 zu 99% zerstört worden. Der „Flammenengel“ von Adolf Wamper vor dem Rathaus erinnert daran und gedenkt der Toten beider Weltkriege. 10 Stelen des Bildhauers Rückriem erinnern an den Tag der Reichspogromnacht. Viele moderne Bauten aus den 1950ern prägen das Stadtbild.

Ein in seiner Klarheit imponierendes Beispiel zeigt sich im Rathaus der Stadt. Aus der „alten Zeit“ sind dennoch beeindruckende Herrenhäuser in verschiedenen Stadtteilen erhalten geblieben, so Gut Weyern im Burgauer Wald und Haus Rath bei Arnoldsweiler. Denkmalgeschützte Häuser finden sich auch in der Holzstraße und im Heerweg.

Im Lauf der Jahre entwickelte sich Düren zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort. Die tragenden Säulen sind produzierende Gewerbe wie Metallverarbeitung, Textilgewerbe, die Papierindustrie und der Handel.

Gartenplanung Düren Nordrhein-Westfalen

Gartengestaltung Düren: Gartenbau / Gartenpflege