Gartengestaltung vom Treppenaufgang bis zur Blumenwiese

Kein Garten gleicht dem anderen. Jeder Gärtner hat die Möglichkeit sich seinen Wünschen nach in seinem eigenen Garten auszutoben. Wie schön ist doch der Gedanke daran sein eigenes Stück Land in einen prächtigen und wohltuenden Ort zu verwandeln. Wer zum Beispiel in einer Reihenhaussiedlung wohnt, der kann das Bedürfnis entwickeln den eigenen Garten so individuell wie möglich zu gestalten.

Gartenbau Stadtlohn Nordrhein-Westfalen

Gartenbauer Stadtlohn Nordrhein-Westfalen

Gartenbau zaubert prächtige Gärten mit individuellem Charme

Jeder hat dabei seine eigenen Vorstellungen von seiner persönlichen Traumoase. Der eine möchte einen Platz zu erholen, der andere einen Ort, an dem er Pflanzen anbauen und pflegen kann. Ein Gartenbauer hilft dabei den Garten zu gestalten und individuell anzulegen.

Gartengestaltung Stadtlohn Nordrhein-Westfalen

Intelligent angelegt in Stadtlohn

Für einen solchen individuell gestalteten Garten müssen nicht immer voller neu gekaufter Elemente sein. Für noch mehr Individualität können zum Beispiel bereits vorhandene Elemente wiederverwendet werden. Es ergeben sich immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeiten und das Wiederverwenden von Materialien ist nicht nur ressourcenschonend, sondern schont auch noch den Geldbeutel.

Garten Stadtlohn Nordrhein-Westfalen

Gartenpflege Stadtlohn Nordrhein-Westfalen

Die Region Stadtlohn

Stadtlohn liegt nahe der Niederlande in der wunderbaren Münsterländischen Parklandschaft, die abwechselnd von Wäldern und landwirtschaftlichen Flächen geprägt ist. Hier bahnt sich der weitgehend naturbelassene Fluss Berkel sein Flussbett in eine artenreiche Aue. Mit etwas Glück lassen sich hier sogar Eisvögel beobachten.

In der Stadt nimmt die Textilindustrie einen bedeutenden Faktor neben der Holz- und Metallbranche ein. Handwerksbetriebe, Handels- und Dienstleistungsfirmen ergänzen das Portfolio. Drei große Industriegebiete konnten sich etablieren, darunter das der Firma Pongs. Es erinnert wegen seiner ungewöhnlichen Gebäude an die Pyramiden von Gizeh. Zwischen Stadtlohn und Vreden steht ein Flugplatz mit einer Landebahn von 1200 Metern Länge zur Verfügung.

In der Stadt ragt die St. Otger-Kirche aus dem Grün. Sie wurde bereits im Jahr 800 durch den heiligen Liudger gegründet. Von der einstigen Form blieb wegen diverser Brände und Zerstörungen nichts, jedoch wurde beim Wiederaufbau nach 1945 die Mauern der neugotischen Halle und der Westturm einbezogen. Mit Haus Hakenfort aus dem Jahr 1808 zeigt sich das älteste Wohnhaus der Stadt im klassizistischen Stil. Technikfreunde haben am Oldtimermuseum und am Eisenbahnmuseum Freude.

Gartenplanung Stadtlohn Nordrhein-Westfalen

Gartengestaltung Stadtlohn: Gartenbau / Gartenpflege